Event Calendar

◄ Prev

Juni 2016

Next ►
SoMoDiMiDoFrSa

1


2


3


4


5


6


7


8


9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


23


24


25


26


27


28


29


30


  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Der neue Vereinsmeister 2015/16 heißt Peter Bath

Peter Bath konnte das letzte Spiel gegen Knut Litz gewinnen und ist somit neuer Vereinsmeister. Herzliche Gratulation!

Vereinsmeisterschaft 2015-16

Knut Litz konnte Edmund Eisele schlagen und steht damit im „Endspiel“ um die Vereinsmeisterschaft gegen Peter Bath, das wohl erst im Juni stattfindet.

9.und letzte Verbandsrunde

Sieg gegen Konstanz und damit gesicherter Verbleib in der Landesliga. Die erste Mannschaft hat es geschafft durch eine gute Leistung während der ganzen Saison. Diesmal waren die Spieler aus Konstanz zu Gast. Sie traten nur mit sieben Spielern an, so dass Herbert Hug am 8. Brett kampflos gewann. Alle anderen Spieler spielten Remis. Endstand 4,5: 3,5 für Sölden. Damit steht Sölden am Ende auf dem 5. Platz. Wer hätte das zu Beginn der Saison gedacht? Unsere Neuzugänge Karlheinz Gassenmann und Knut Litz hatten daran erheblichen Anteil, ohne sie wäre dies nicht möglich gewesen. Herzlichen Dank und weiter so.

Die 2. Mannschaft hatte die Spieler von Markgräflerland zu Gast. Sie siegte 7:1. Auch ein tolles Ergebnis zum Abschluss der Saison. Es siegten Edmund Eisele, meine Wenigkeit (Georg Solbach, endlich mal eine Partie nach meinem Geschmack, Matt in 20 Zügen…), Klaus Wirbel, Ronnie Sariffodeen, Dieter Kenz und Eric Backhaus. Auch die 2. Mannschaft beendet eine gute Saison mit einem 3. Platz. Wie ich hörte, gibt es noch Optionen für einen Aufstieg.

Die 3. Mannschaft siegte kampflos und beendet die Saison mit einem 4. Platz und hat anscheinend auch noch Optionen auf einen Aufstieg.

Alles in allem eine gute Saison, dazu haben unseren Jugendspieler einen guten Schritt nach vorne gemacht.

Vereinsmeisterschaft

In der Vereinsmeisterschaft zeigt sich Edmund Eisele weiter in guter Form. Er schlug letzten Freitag Karlheinz Gassenmann und führt kurz vor Schluss mit 9 aus 10 Punkten. Dicht verfolgt von Peter Bath und Knut Litz mit 8,5 aus 10 Punkten. Diese drei werden es in den letzten verbleibenden Runden unter sich ausmachen und spielen teilweise noch gegeneinander. Es bleibt spannend. Letztes Jahr wurde die Vereinsmeisterschaft auch erst in der letzten Runde entschieden.

Verbandsrunde Runde 8

Die erste Mannschaft war zu Gast in Villingen-Schweninngen. Gegen den erwartet schweren Gegner gab es keine Chance. Das Match ging 5,5:2,5 verloren. Es wurden 5 Remis erzielt. In der letzten Begegnung im Heimspiel gegen Konstanz wird es nochmal spannend.

Die zweite Mannschaft konnte in Denzlingen klar gewinnen mit 5:3. Damit ist der 3.Tabellenplatz schon sicher. Eine gute Saison! Es siegten Klaus Wirbel, Ronnie Sariffodeen und Robert Strub. Mit 5 aus 7 lieferte Robert ein sehr gutes Ergebnis ab für diese Saison.

Die dritte Mannschaft verlor leider knapp in Oberwinden gegen einen DWZ deutlich stärkeren Gegner 3:2. Schade, damit ist der Aufstieg wohl knapp verpasst. Es siegten Mika Backhaus und Arian Busam.

Verbandsrunde Runde 7

Die erste Mannschaft kam zu einem 4:4 in Waldshut, und damit zu einem wichtigen Punkt. Es siegten Franck Hassler und Karlheinz Gassenmann, vier mal wurde Remis gespielt.

Die zweite Mannschaft kam zu einem deutlichen 7:1 in Endingen. Es siegten Edmond Eisele, Klaus Wirbel, Fridolin Hug, Ronnie Sariffodeen, Robert Strub und Silas Backhaus.

Die dritte Mannschaft spielte ebenfalls in Endingen und erreichte ein 4:1. Es siegten Gerhard Bolanz, Mika Backhaus, Werner Schmelzer und Arian Busan.

Alles in allem ein sehr positives Ergebnis.

Verbandsrunde Runde 6

Die 1. Mannschaft hatte den sehr starken Tabellenführer der Landesliga Engen zu Gast. Der Wettkampf ging erwartungsgemäß verloren mit 2,5:5,5 Punkten. Es remisierten Franck Hassler, Severin L´Hostis, Peter Bath, Michael Riesterer und Knut Litz. Damit hat der Kampf gegen den Abstieg begonnen, zumal in den noch ausstehenden Begegnungen starke Gegener warten.

Die 2. Mannschaft hatte ebenso den Tabellenführer Freiburg West zu Gast.  Hier ging der Kampf 2:6 verloren. Auch hier gab es keinen Sieg, lediglich 4 Remis durch Edmond Eisele, Klaus Wirbel, Fridolin Hug und Robert Strub. Die 2. Mannschft liegt derzeit komfortabel auf dem dritten Platz in der Tabelle.

Die dritte Mannschaft hatte die deutlich schwächere Mannschaft aus Staufen zu Gast, die zudem mit zwei fehlenden Spielern antrat. Dies ergab ein 5:o. Es siegten Gerhard Bolanz, Mika Backhaus und Arian Busam.

 

 

Mannschaftspokal

Die Söldener hatten die Spieler aus Horben zu Gast. Leider konnte nur ein Unglückliches 2:2 erreicht werden, wodurch die Horbener durch die bessere Wertung weiterkommen. Es siegten für Sölden Karlheinz Gassenmann und Knut Litz.

Vereinsmeisterschaft 2015-16

Nach 8 Runden führt Edmond Eisele mit 7,5 aus 8, gefolgt von Peter Bath  und Knut Litz mit je 5,5 aus 7 .

Verbandsrunde Runde 5

Diese Runde war nicht ganz so nach dem Geschmack der Söldener. Die 1. Mannschaft trat im Lokalderby gegen Merzhausen an und verlor 5,5:2,5. Es gewann Frank Hassler am 1. Brett, Remis spielten Peter Bath , Karlheinz Gassenman und Knut Litz.

Die 2. Mannschaft konnte, obwohl DWZ  Durchschnitt ca. 200 Punkte besser nur ein 4:4 erreichen. In jeweils deutlich gewonnener Stellungen remisierte meine Wenigkeit (Georg Solbach), Fridolin Hug, und Bernhard Bernauer. Edmond Eisele, obwohl aussichtsreich, konnte sich schließlich auch nur noch in ein Remis retten. Es gewannen Martin Strub und Dieter Kenz.

Lediglich die 3. Mannschaft konnte in Simonswald 3:2 gewinnen. Es siegten Gerhard Bolanz ( in einer fulminanten Angriffspartie, das wird ihm gut tun), Mika Backhaus und Ariam Busam.