14. Sölden-Open ein toller Erfolg

nicht nur für Seriensieger Max Scherer, der das Turnier mit seltener Souveränität mit fünf Siegen aus fünf Partien gewann – sondern auch für den Schachclub Sölden. Mit Silas Backhaus als Zweitplatziertem und Karlheinz Gassenmann als Drittem kamen gleich zwei Söldener Spieler mit auf die Podestplätze. Zudem konnten wir mir 20 Teilnehmern zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder ein größeres Feld zusammen bringen. Am Abend eines schönen Schachsamstags in freundschaftlicher und geselliger Athmosphäre ergab sich folgender Endstand:
1. Scherer, Max
2. Backhaus, Silas
3. Gassenmann, Karlheinz
4. Dorofeev, Alexei
5. Bath, Peter
6. Litz, Knut
7. Metz, Berthold
8. Backhaus, Eric
9. Schepers, Nico
10. Backhaus, Mika