Event Calendar

◄ Prev

März 2018

Next ►
SoMoDiMiDoFrSa

1


2


3


4


5


6


7


8


9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


23


24


25


26


27


28


29


30


31


  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

11-Jähriger Inder zerlegt GM Bachmann 2645 in 18 Zügen!

Hier 2 Links zu dieser Partie. Eine Analyse von GM Gustafsson, die andere Analyse vom 11-Jährigen IM Praggnanandhaa.

Licht und Schatten bei Beginn der Verbandsrunden

Die 1. Mannschaft war zu Gast beim Favoriten Pfullendorf. Neben der weiten Anreise gab es auch noch eine 5,5 : 2,5 Niederlage. Lediglich Franck Hassler konnte am 1. Brett punkten. Dabei sah es lange nach einem Sieg aus. Clemens Schneider und Karlheinz Gassenmann standen auf Gewinn und verloren letztendlich.  Remis spielten Guilleaume Goettelmann, Peter Bath und Michael Riesterer.

Die 2. Mannschaft war zu Gast in Kirchzarten. Hier gab es den Knaller, einen 7,5 : 0,5 Sieg. Es siegten Silas Backhaus (souverän), Georg Solbach ( im 18. Zug), Klaus Wirbel ( im 13.Zug), Fridolin Hug ( ruhig und sachlich), Ronnie Sariffodeen (sicher), Markus Rösch (mit viel Glück gegen DWZ 789), und unser Neuzugang Peter Ronellenfitsch (mühelos). Das Remis erzielte Robert Strub (da war deutlich mehr drin). Damit ist die 2. Mannschaft erstmal Tabellenführer.

Die 3. Mannschaft siegt in Heitersheim 4,5 : 3,5 . Es siegten Eric Backhaus, Arian Busam, Gerhard Bolanz und Kim Backhaus. Remis spielte Bernhard Fischer.

 

Bezirks Einzelmeisterschaft in Horben

Bei der diesjährigen Bezirks Einzelmeisterschaft 2016 in Horben konnte unser Jugendspieler Silas Backhaus in der B Gruppe den 1. Platz erringen. Herzlichen Glückwunsch an Silas! Sein Vater Eric  erreichte einen sehr guten 3. Platz, wobei er den 2. Platz nur knapp durch zweit Wertung verfehlte.

Karlheinz Gassenmann trumpft auf

beim diesjährigen Schwarzwald-Senioren-Open in Haslach. Er spielte von Beginn an in der Spitzengruppe mit und ließ sich im Haifischbecken der 2000er (darunter ein FM) nicht unterkriegen. Am Ende wurde sein mutiges Spiel mit dem Dritten Platz und einem kräftigen DWZ-Sprung belohnt. Herzliche Gratulation! Auch der zweite Söldener Teilnehmer Knut Litz begann stark, konnte das Tempo in der Schlussphase des Turniers aber nicht durchhalten. Er landete dennoch im guten Mittelfeld und kann mit seiner Leistung zufrieden sein.

Vereinsmeisterschaft 2015/2016

Mancher ist wohl schon eine Weile neugierig auf die Abschlusstabelle der diesjährigen Vereinsmeisterschaft. Da bis zuletzt noch sechs Partien offen waren, aber keine Anstrengungen zu erkennen waren, diese nachzuspielen, habe ich sie nun nach Absprache mit den Betroffenen nach bestem Wissen am grünen Tisch gewertet. Ich hoffe, dass die meisten damit einverstanden sind. Danach ergibt sich nun unter Berücksichtigung der Feinwertung folgende Abschlusstabelle:

1. Bath, Peter 11,5
2. Eisele, Edmund 11
3. Litz, Knut 10,5
4. Solbach, Georg 9,5
5. Backhaus, Silas 8,5
6. Hug, Fridolin 8
7. Gassenmann, Karlheinz 6,5
8. Eckermann, Martin 5
9. Backhaus, Mika 5
10. Bolanz, Gerhard 5
11. Bernauer, Bernhard 4
12. Backhaus, Eric 4
13. Busam, Arian 2,5
14. Strub, Robert 0

Herzliche Gratulation den Bestplatzierten, die mir bis zuletzt das Schachleben schwer gemacht haben ! (Peter Bath)

Silas Backhaus 1.Platz beim Schnellschachtunier in Merzhausen

Unser Jugendspieler Silas erkämpfte sich den 1.Platz in der Jugend beim 31. Schnellschachtunier in Merzhausen und damit den Jugendpokal.

Herzlichen Glückwunsch!

Der neue Vereinsmeister 2015/16 heißt Peter Bath

Peter Bath konnte das letzte Spiel gegen Knut Litz gewinnen und ist somit neuer Vereinsmeister. Herzliche Gratulation!

Vereinsmeisterschaft 2015-16

Knut Litz konnte Edmund Eisele schlagen und steht damit im „Endspiel“ um die Vereinsmeisterschaft gegen Peter Bath, das wohl erst im Juni stattfindet.

9.und letzte Verbandsrunde

Sieg gegen Konstanz und damit gesicherter Verbleib in der Landesliga. Die erste Mannschaft hat es geschafft durch eine gute Leistung während der ganzen Saison. Diesmal waren die Spieler aus Konstanz zu Gast. Sie traten nur mit sieben Spielern an, so dass Herbert Hug am 8. Brett kampflos gewann. Alle anderen Spieler spielten Remis. Endstand 4,5: 3,5 für Sölden. Damit steht Sölden am Ende auf dem 5. Platz. Wer hätte das zu Beginn der Saison gedacht? Unsere Neuzugänge Karlheinz Gassenmann und Knut Litz hatten daran erheblichen Anteil, ohne sie wäre dies nicht möglich gewesen. Herzlichen Dank und weiter so.

Die 2. Mannschaft hatte die Spieler von Markgräflerland zu Gast. Sie siegte 7:1. Auch ein tolles Ergebnis zum Abschluss der Saison. Es siegten Edmund Eisele, meine Wenigkeit (Georg Solbach, endlich mal eine Partie nach meinem Geschmack, Matt in 20 Zügen…), Klaus Wirbel, Ronnie Sariffodeen, Dieter Kenz und Eric Backhaus. Auch die 2. Mannschaft beendet eine gute Saison mit einem 3. Platz. Wie ich hörte, gibt es noch Optionen für einen Aufstieg.

Die 3. Mannschaft siegte kampflos und beendet die Saison mit einem 4. Platz und hat anscheinend auch noch Optionen auf einen Aufstieg.

Alles in allem eine gute Saison, dazu haben unseren Jugendspieler einen guten Schritt nach vorne gemacht.

Vereinsmeisterschaft

In der Vereinsmeisterschaft zeigt sich Edmund Eisele weiter in guter Form. Er schlug letzten Freitag Karlheinz Gassenmann und führt kurz vor Schluss mit 9 aus 10 Punkten. Dicht verfolgt von Peter Bath und Knut Litz mit 8,5 aus 10 Punkten. Diese drei werden es in den letzten verbleibenden Runden unter sich ausmachen und spielen teilweise noch gegeneinander. Es bleibt spannend. Letztes Jahr wurde die Vereinsmeisterschaft auch erst in der letzten Runde entschieden.